Reisen nach Kambodscha .

Warum nach Kambodscha reisen?

Wenn die Tempel von Angkor aus dem Dschungel auftauchen, dann wird jedem Besucher die Größe und Bedeutung dieses Ortes bewusst. Allein der Tempel von Angkor Wat wäre schon ein ausreichender Grund für eine Kambodscha Reise. Aber schon in nächster Nähe wartet mit Angkor Thom der nächste Höhepunkt der Reise nach Kambodscha auf den Besucher. Gewaltige Gesichtstürme geben Rätsel auf.

Die steinernen Gesichter scheinen zu lächeln. Und wieder etwas weiter gibt es den von Bäumen überwachsenen Tempel Ta Prohm zu bestaunen. Wer hier an Abenteuerfilme denkt, der liegt richtig. Der Dschungeltempel war die Vorlage für viele Hollywood Produktionen. Aber Kambodscha Reisen haben noch weit mehr zu bieten. Am Tonle Sap See leben die Menschen in Stelzenhäusern hoch über dem Wasser, der mächtige Mekong prägt das Land und in den Kulen Bergen gibt es Natur pur.

Bei einer Reise über das Land trifft man auf buddhistische Tempel und Mönche beim morgentlichen Sammeln von Almosen. Nach der Überwindung der Herrschaft der Roten Khmer werden in Kambodscha wieder die alten Traditionen gepflegt. Gleichzeitig spürt man auch den Aufbruch in die neue Zeit. Wenn an einer Klosterschule ein Mönch die Kinder in der Nutzung des Computers unterrichtet, dann ist dies ein Symbol des neuen Kambodscha.

Kambodscha-Reisen ansehen Kambodscha Informationen

Der Tonle Sap

Das Leben am Tonle Sap See pulsiert im Rythmus des Monsun. Wer in der Trockenzeit hier her kommt, der wundert sich über die weit in den Himmel ragenden Stelzenhäuser. Nur mit langen Leitern sind die Wohnräume erreichbar. Ganz anders in der Regenzeit. Direkt aus ihren Wohnzimmer steigen die Bewohner in die Boote und fahren damit zur Arbeit oder zur Schule. Der Tonle Sap See funktioniert als riesiges natürliches Rückhaltebecken des Mekong. In der Trockenzeit fließt das Wasser des Sees gemächlich in den Mekong, zur Regenzeit ändert sich die Fließrichtung und das Wasser des Mekong strömt in den Tonle Sap See. Eine reichhaltige Flora und Fauna hat sich dem ständigen Wechsel abgepasst und hier eine perfekte Umgebung gefunden. Auch die Bewohner der schwimmenden Dörfer auf dem Tonle Sap See planen die Saison nach dem Wasserstand. Vor welchem Dorf die Fischschwärme oder die Touristenboote der Kamboscha Reisenden zu finden sind, richtet sich nach dem Wasserstand.

Insider Tipps für Kambodscha Reisen

Morgendlicher Almosengang der Mönche
Fesselballon über Angkor
Wanderung zum Flussheiligtum von Kbal Spaen
Das typische Gericht „Amok“
Tempel Preah Khan als ruhigere Alternative zu Ta Prohm

 

Highlight Kultur: Tempel von Angkor

Die Tempel von Angkor sind ein unvergleichliches Welterbe der Menschheit.

Highlight Religion: Buddhistisches Leben

Der Buddhismus mit großartigen Bauten und als gelebte Alltagskultur

Highlight Natur: Tropische Landschaften

Reisfelder, der Tonle Sap See und Dschungel

Highlight Land und Leute: Alltagsleben

Die Menschen in Kambodscha geben Gästen gern Einblicke in ihr allägliches Leben

Kambodscha - Gelassenheit und Übertreibung

Eine Kambodscha Reise sorgt immer wieder für überraschende Erlebnisse. Auffällig sind die buddhistische Gelassenheit und die Gastfreundschaft mit der die Einwohner von Kambodscha Fremde willkommen heißen. Ob im Hotel, im Restaurant oder beim Spaziergang durch Reisfelder, überall wird der Gast mit einem freundlichen Lächeln begrüßt. Kleine Alltagsprobleme werden mit Bedacht in Angriff genommen, oder die Lösung wird auf später verschoben. Fast scheint es, als ob dieses friedliche Volk durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist. Aber dann gibt es auch die gewaltigen Tempelanlagen, deren Errichtung nur durch maximale Kraftanstrengung und extreme Fokussierung auf dieses Ziel möglich war. Und auf Kambodscha Reisen trifft man auch überall auf Zeugnisse der Schreckensherrschaft der Roten Khmer. Mit brutaler Gewalt sollte eine Art Steinzeitkommunismus in Kambodscha durchgesetzt werden. Wie passen diese extremen Übertreibungen und die buddhistische Gelassenheit zusammen? Vielleicht liegt die Antwort in der Geschichte. Mächtige Könige errichteten monumentale Tempelanlagen, führten Eroberungskriege und schufen Großreiche. Dabei wurden die Ressourcen des Landes und der Bevölkerung aufs Äußerte in Anspruch genommen. Oft folgten auf diese unruhigen Phasen dann Zeiten der Konzentration auf die kleinen Dinge des täglichen Lebens. Der Stolz auf die großen Bauwerke von Angkor und die reiche Geschichte ist heute in Kambodscha genau so präsent, wie das Wissen um die Bedeutung der Zufriedenheit mit den kleinen Dingen des Lebens.

Kambodscha in Zahlen

Offizieller Name: Königreich Kambodscha
Regierungsform: Parlamentarische Wahlmornachie
Staatsoberhaupt: König Norodom Sihamoni
Einwohnerzahl: 16 Millionen
Fläche: 180.000 Quadratkilometer
Hauptstadt: Phnom Penh

Kambodscha Reisen wichtigste Ziele

Siem Reap: Angkor Wat, Angkor Thom, Ta Prohm, Re Rup, Preh Khan

Phnom Penh: Nationalmuseum, Royal Palace mit Silberpagode, Tuol Sleng Genozide Museum

Battambang: Morgendlicher Almosengang der Mönche, Markt, Wat Ek

Die beliebteste Reisezeit für Kambodscha ist die Trockenzeit vom November bis März. Aber auch eine Reise in der Regenzeit hat Vorteile. Das Grün der Reisfelder und der höhere Wasserstand auf dem Tonle Sap See ermöglichen Einblicke in die Landwirtschaft und Fischerei von Kambodscha. Auch die Tempel von Angkor wirken sehr geheimnisvoll, wenn der umgebende Dschungel im satten Grün erstrahlt. Außerdem bedeutet Regenzeit in Kambodscha keinen Dauerregen. Nach kurzen und heftigen Regenschauern kommt immer wieder die Sonne zum Vorschein.

Beispiele für Kambodscha Reisen

Hier finden Sie einige Kambodscha Reisen des Südostasienspezialisten Dao-Travel

PRIVATREISE Kambodscha hautnah erleben

22 Tage Privatreisen
Tempel von Angkor, Phnom Penh, und die abgelegenen ländlichen Provinzen
weitere Informationen

Privatreise Höhepunkte Kambodscha

15 Tage Privatreisen
Höhepunkte und die abgelegene Region Mondulkiri. Erkunden Sie das Weltkulturerbe um Angkor Wat, und den Bu Sra Wasserfall.
weitere Informationen

Familienreise Kambodscha

14 Tage Familienreisen
Gemeinsam mit Ihren Kindern erleben Sie die geheimnisvollen Tempel von Angkor eine buddhistische Wasser-Segnung und Erholung am Strand.
weitere Informationen

Privatreise kleine Indochinareise

15 Tage Privatreisen
Kambodscha und die Höhepunkte von Laos und Vietnam. Die kompakte Reise für Südostasien.
weitere Informationen

Alle Reisen von Dao Travel nach Kambodscha

Alle Kambodscha Reisen ansehen

Mit der Familie nach Kambodscha

Kambodscha eignet sich gut für Reisen in der Familie. Die Tempel von Angkor regen die Fantasie von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen an. Eine Fahrt mit dem Tuk Tuk durch Städte und Reisfelder ist immer ein Erlebnis.

Familienreisen ansehen

Die Khmer

Wenn wir von einem Kambodscheaner oder einer Kambodscheanerin sprechen, dann meinen wir damit in der Regel einen Angehörigen des Volkes der Khmer. Die meisten Staatsangehörigen von Kambodscha sind Khmer, laut Schätzungen ca. 97 % der Bevölkerung. Einige Millionen Khmer leben aber auch im Ausland. Teils um im Land der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich das Glück zu suchen, teils auch Aufgrund der Wirren des Indochinakrieges. In der Zeit des Bürgerkrieges zwischen den „Roten Khmer“ und den „Weißen Khmer“ haben viele Khmer Kambodscha verlassen und Zuflucht im Ausland gesucht. Die Versöhnungsprogramme nach dem Ende des Krieges erlauben heute die Rückkehr und Teilnahme an der Neugestaltung des Landes.

Der Mekong

Der Mekong ist die Lebensader von Kambodscha. Als einer der großen asiatischen Flüsse hat er beim Erreichen der Grenze von Kambodscha schon einen weiten Weg hinter sich. Von der Quelle im Hochland von Tibet, über Myanmar, Thailand und Laos hat er Wasser und Sedimente aufgenommen. Als großer breiter Strom erreicht der Mekong die Hauptstadt von Kambodscha, Phnom Penh. Die Unterschiede im Wasserstand zwischen Regenzeit und Trockenzeit sind gewaltig. Darum ändert der bei Phnom Penh in den Mekong fließende Tonle Sap Fluss zwei Mal im Jahr die Richtung und bringt Wasser zum Mekong, oder führt es von dort in den Tonle Sap See. An der Grenze zu Vietnam verlässt der Mekong Kambodscha und bildet das breite Mekong Delta in Richtung Südchinesisches Meer.

Individuell oder mit Reiseveranstalter nach Kambodscha reisen?

Individuell und ohne Reiseveranstalter nach Kambodscha

Siem Reap und die inneren Tempel von Angkor lassen sich relativ einfach ohne Reiseveranstalter erkunden. Es gibt in Siem Reap eine große Auswahl an Hotels die preisgünstig direkt über das Internet gebucht werden können. Die Tempel können entweder mit dem Fahrrad oder mit einem Tuk Tuk besucht werden. Schwieriger wird es, wenn auch die äußeren Tempel von Angkor werden sollen, oder wenn eine Rundreise durch Kambodscha geplant ist. Die Sicherheit und Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel entsprechen nicht immer den Erwartungen. Individuell Reisende sollten ausreichend Zeit einplanen, um auf unvorhergesehene Verzögerungen reagieren zu können.

Pauschalreisen nach Kambodscha

Wenn die Kambodscha Reise über einen Reiseveranstalter gebucht wird, dann stehen Hotels und Besichtigungen schon vor der Reise fest. Die Reihenfolge und die Dauer der einzelnen Programmpunkte sind zeitlich optimiert und die Transfers zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten werden organisiert. Zusätzlich hilft die Reiseleitung mit ihrem Fachwissen auch beim Entdecken und Verstehen von Geschichte und Kultur. Besonders bei Rundreisen durch Kambodscha sind Zeitersparnis und Bequemlichkeit bei organisierten Pauschalreisen deutlich spürbar.  Organisierte Gruppenreisen sind verhältnismäßig günstig, lassen aber nur wenig Raum für eigene Planungen. Wer Kambodscha intensiv genau nach seinen Vorstellungen erleben möchte, kann eine Privatreise buchen. Diese sind zwar relativ preisintensiv, verbinden aber die Vorteile der organisierten Pauschalreise mit der Möglichkeit von individueller Reiseplanung.

Sicherheit in Kambodscha

Bei einer Kambodscha Reise sind in Siem Reap, Angkor, Phnom Penh und Sihanoukville natürlich die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen für touristisch stark frequentierte Orte zu beachten.  Aber insgesamt ist Kambodscha ein sehr sicheres Reiseland. Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Einwohner hilft um sicher zum Ziel zu kommen. Etwas Vorsicht ist bei Schnellfähren über den Tonle Sap See angebracht. Die Sicherheitsstandards lassen hier manchmal zu wünschen übrig. Auch im Grenzgebiet zu Thailand ist Vorsicht angebracht. Warnhinweise, dass das Gebiet aufgrund von Minengefahr gesperrt ist, sollten unbedingt befolgt werden.

FAQs - Häufig gestellte Fragen zu Kambodscha Reisen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zu Kambodscha Reisen.

Gruppenreisen nach Kambodscha?

Es gibt nur wenige Gruppenreisen, bei denen ausschließlich Kambodscha besucht wird. Oft werden Gruppenreisen Kambdscha als Kombination mit Vietnam oder Laos angeboten.

Privatreisen durch Kambodscha?

Bei einer Privatreise könnnen Sie den Termin und den Verlauf Iher Kambodschareise vollkommen frei planen. Sie teilen mit, was Sie sehen wollen und erhalten anschließend ein Angebot, welches genau auf Ihre Wünsche abgestimmt ist.

Kann ich auch einzelne Reisebausteine und Ausflüge buchen?

Es ist möglich einzelne Reisebausteine und Ausflüge, oder Hotelübernachtungen und Transfers zu buchen. Allerdings ist es kostengünstiger mehrere Bausteine als Paket zusammen zu buchen.

Wie viel Geld soll ich auf die Reise nach Kambodscha mitnehmen? Kann ich vor Ort Geld abheben?

Je nachdem was Sie schon vor der Reise fest gebucht und bezahlt haben, fallen auf der Reise entsprechend weniger Ausgaben in Landeswährung an. Falls Unterkünfte, Transfers und Besichtigungen im Voraus bezahlt wurden, sind ca. 30 Euro je Tag und Person für Mahlzeiten, Getränke und kleinere Ausgaben ein Anhaltspunkt. In Siem Reap und Phnom Penh gibt ausreichen ATM Automaten an denen in Landeswährung abgehoben werden kann.

Welche Impfungen sind für meine Reise nach Kambodscha notwendig?

Impfungen sind bei einer Anreise aus Europa nicht vorgeschrieben. Empfohlen wird eine Auffrischung des Polio- und Tetanus-Schutzes.  Bitte fragen Sie vor IhrerReise Ihren Hausarzt oder einen Tropenarzt.

Erhalte ich das Visum bei der Einreise?

Das Visum für Kambodscha kann problemlos bei der Einreise am Flughafen beantragt werden. Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei weniger als als 30 Minuten. Bitte halten Sie je Person 30 UD- Dollar in bar für die Bezahlung bereit.

Magazin

Angkor und der Reis - Ohne die Reispflanze hätte das Reich von Angkor seine Größe nicht erreichen können. Die landwirtschaftliche… mehr
Preah Khan Tempel - Etwas außerhalb der großen Tempel von Angkor liegt im Urwald versteckt der Preah Khan Tempel.… mehr